Niedersachen klar Logo

Name: Sophie Scholl

Filmprojekt des Oldenburgischen Staatstheaters in den Räumen des Oberlandesgerichts

Der Name Sophie Scholl ist unvergessen. Sophie Scholl und die Widerstandsgruppe „Weiße Rose“, die während des Dritten Reichs gegen die Diktatur des Nationalsozialismus kämpften, stehen auch heute noch als Symbol für Zivilcourage, Geradlinigkeit und Mut.

Sophie Scholl, die als 21-jährige von den Nationalsozialisten verurteilt und enthauptet wurde, wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden.

Zu ihrem Gedenken hat das Oldenburgische Staatstheater in den Räumen des Oberlandesgerichts Oldenburg das Stück „Name: Sophie Scholl“ filmisch umgesetzt. Im November soll die Premiere im Oberlandesgericht stattfinden. Gleichzeitig zeigt das Oberlandesgericht im November die Wanderausstellung der Weiße Rose Stiftung München.

Die Verfilmung kann bis zum 19.07.2021 über folgenden Link aufgerufen werden:

Oldenburgisches Staatstheater: Name: Sophie Scholl | Oldenburgisches Staatstheater


Portrait von Sophie und Hans Scholl   Bildrechte: -

Sophie und Hans Scholl

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln