Niedersachen klar Logo

Susanne Kläne zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht Oldenburg ernannt

Heute wurde Susanne Kläne zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht Oldenburg ernannt.

Susanne Kläne wurde in Sögel geboren. Nach ihrem Abitur studierte sie Rechtswissenschaften in Osnabrück und trat nach ihrem Referendariat am Oberlandesgericht Oldenburg im Jahr 2000 als Richterin auf Probe in den höheren Justizdienst des Landes Niedersachsen ein. Hier war sie tätig bei der Staatsanwaltschaft Oldenburg, dem Landgericht Oldenburg sowie den Amtsgerichten Delmenhorst und Brake. Im Januar 2004 erfolgte die Ernennung zur Richterin am Landgericht in Oldenburg. In der Zeit von Juni 2009 bis April 2011 war sie im Wege der Abordnung beim Oberlandesgericht Oldenburg tätig. Nach kurzer Rückkehr an das Landgericht erfolgte 2013 die Ernennung zur Richterin am Oberlandesgericht.

Als Vorsitzende übernimmt Kläne den 14. Zivilsenat, der sich im Schwerpunkt mit Bausachen und Rechtsanwaltshaftung befasst.

Susanne Kläne ist verheiratet und hat zwei Töchter.


Nr. 29/2021
Bettina von Teichman und Logischen
Oberlandesgericht Oldenburg
Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
26135 Oldenburg


Portrait von Susanne Kläne  

Artikel-Informationen

erstellt am:
01.09.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln