Niedersachen klar Logo

Fünfzig Jahre in der Justiz

Ein besonderes Dienstjubiläum am Oberlandesgericht

1971 – So lange ist es her, dass Hans-Georg Gehrels in den Dienst der niedersächsischen Justiz eintrat. Heute feierte der Justizamtsinspektor sein 50-jähriges Dienstjubiläum. Die Präsidentin des Oberlandesgerichts, Anke van Hove, überreichte ihm jetzt seine Jubiläumsurkunde.

Hans-Georg Gehrels aus Jaderberg begann seine Laufbahn 1971 als 14-Jähriger als Angestellter bei dem Amtsgericht Varel. Seine Dienstbezeichnung lautete damals „Justizkanzleilehrling“. Ab 1980 absolvierte er die Ausbildung zum Beamten im mittleren Dienst am Amtsgericht Aurich. Seit 1987 ist Hans-Georg Gehrels beim Oberlandesgericht Oldenburg tätig. Seit über zwanzig Jahren leitet er die Eingangsstelle des Oberlandesgerichts und hat so den Überblick über das ganze Haus – jedes Verfahren, das neu beim Gericht ankommt, geht durch seine Hand. Wie viele es in der Zeit waren? Das kann auch Hans-Georg Gehrels nicht sagen, aber sicherlich viele tausend!


Nr. 10/2021
Bettina von Teichman und Logischen
Oberlandesgericht Oldenburg
Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
26135 Oldenburg


Herr Gehrels und Frau van Hove stehen vor dem Oberlandesgericht. Herr Gehrels hält seine Urkunde zum 50-jährigen Dienstjubiläum in der Hand.   Bildrechte: OLG Oldenburg
Herr Gehrels und Frau van Hove

Artikel-Informationen

erstellt am:
01.04.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln