Niedersachen klar Logo

Klausurcoaching für Fortgeschrittene

Zur Vorbereitung auf die zivilrechtlichen Klausuren im Zweiten Juristischen Staatsexamen bietet das Oberlandesgericht Oldenburg ein Klausurcoaching an. Das Webinar ist als Wiederholung für Referendarinnen und Referendare gedacht, bei denen die Klausuren kurz bevorstehen. Es sollen die für das erfolgreiche Abfassen der zivilrechtlichen Klausuren relevantesten Themen besprochen werden.

Die Veranstaltung wird über MS-Teams angeboten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten die kostenlose MS‑Teams-App herunterladen, um auf alle Funktionen des Programms zugreifen zu können. Während der Teilnahme ist eine stabile Internetverbindung erforderlich. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, ihre Kameras einzuschalten, damit eine Interaktion mit dem Referenten und den anderen Teilnehmenden möglich ist. Die Einwahl in die Veranstaltung erfolgt über An Unterhaltung teilnehmen (microsoft.com). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die für die Veranstaltung verwendeten Powerpoint-Folien finden Sie auf der Homepage des Referenten. (Weiterleitung zur externen Seite www.jurref.de)



Webinar I

Mo, 17.04.2023, 12:00 bis 18:30 Uhr:

Basics I:

- Blickwinkel: Strukturelle Kritik von Prüfern

- Blickwinkel: berufungsfestes Urteil schreiben

- Ziel: Blaupause für alle Erkenntnisverfahren

* Normbezug + Arbeit am und mit dem Sachverhalt

* Exkurs: Bedeutung § 314 ZPO für RA-Klausur

* Streitgegenstand

* relationstechnische Überlegungen: "hilfsweise"


Webinar II

Mi, 19.04.2023, 12:00 bis 18:30 Uhr:

Basics II:

- Vollendung Blaupause: "Beweis"

- Anwendung der Blaupause auf

* Feststellungsklagen - Exkurs: Bedeutung § 256 II ZPO

* prozessuale Gestaltungsklagen

* einstweilige Verfügungen


Webinar III

Fr, 21.04.2023, 8:30 bis 13:30 Uhr:

- vertieft einstweilige Verfügung

- Widerklage


Webinar IV

Mo, 24.04.2023, 12:00 bis 17:30 Uhr:

Rund um die Säumnis:

- streitiges Urteil trotz Säumnis: § 331a ZPO

- RA-Klausur: Säumnis und § 331 III 1, 2. Hs. ZPO

- Zusammenhang VU - ZV - Hauptsachetenor § 343 ZPO

- Antrag einstweilige Einstellung ohne SiL

- Wiedereinsetzung in den vorigen Stand

- Gnadenfrist § 340 ZPO: Flucht in die Säumnis

- kostengünstige Erledigung bei Aussichtslosigkeit


Webinar V

Mi, 26.04.2023, 12:00 bis 18:00 Uhr:

Zwangsvollstreckung:

- Überblick Einzel-ZV

- Klagen aus Anlass der ZV: Prinzip Blaupause

- vertieft: § 767 I - § 767 IZPO analog (Titelgegenklage) - UWE

- vertieft: Feststellungs- und Leistungsklagen aus Anlass der ZV


Webinar VI

Do, 27.04.2023, 12:00 bis 18:30 Uhr:

Verkehrsunfallprozess

- Bedeutung StVO: iRv § 17 III / iRv § 17 II StVG

- Schwierigkeiten iRv § 17 II iVm I StVG

- Vielzahl der "hilfsweisen" Verteidigungsstrategien

- Schwierigkeit: diverse Probleme rund um "Beweis"

- Sonderkonstellationen auf Kläger- / Beklagtenseite:

* Fahrer, Beifahrer, Radfahrer, Tierhalter, Leasing

* Aspekt: BG iRv § 254 BGB - "Spiegelbildlichkeit"



Das nächste Klausurcoaching wird voraussichtlich ab der 30. KW starten.

Das Webinar findet alle drei Monate statt.


Bitte evaluieren Sie das Webinar und senden das ausgefüllte PDF-Formular Frau Dr. Wendt:melanie.wendt@justiz.niedersachsen.de.

Den Evaluationsbogen finden Sie hier. (Weiterleitung zum Download des Evaluationsbogens; PDF; 0.2 MB; barrierefrei)




zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln